Zum Inhalt springen

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

The STOW Newsletter

Sign-up for email updates with gift and styling ideas, limited editions and STOW news

Walpole-Marken von morgen

STOW wurde als Alumni des Walpole 2019 Brands of Tomorrow-Programms ausgewählt.

Die Organisation wurde 1990 von führenden britischen Unternehmen wie British Airways, Coutts & Co und The Financial Times als The Churchill Group gegründet und hatte das Ziel, britische Exzellenz zu fördern. Im Jahr 1992 wurde die Churchill Group zur gemeinnützigen Organisation Walpole. Walpole ist die offizielle Branchenorganisation für britischen Luxus. Es ist sowohl in Westminster als auch in Brüssel anerkannt und zählt mehr als 210 britische Marken zu seinen Mitgliedern. Der Zweck der Organisation besteht darin, einen Sektor zu fördern, zu schützen und zu entwickeln, der der britischen Wirtschaft 32,2 Milliarden Pfund wert ist.

Als Stimme des britischen Luxus verfeinerte Walpole sein Leitbild von der Förderung britischer Exzellenz hin zur Förderung, dem Schutz und der Entwicklung britischen Luxus. Durch die aktive Suche nach internationalen Geschäftsmöglichkeiten im Vereinigten Königreich fördert Walpole das Wachstum der Branche durch ein Programm von Initiativen; einschließlich der jährlichen Handelsmission.

Walpole widmet sich dem Aufbau einer Pipeline für britische Luxusmarken und leitet außerdem das jährliche Mentoring-Programm Brands of Tomorrow. Walpole startete 2007 sein Flaggschiff-Programm „Brands of Tomorrow“ mit der Vision, das langfristige Wachstum des britischen Luxussektors durch den Aufbau eines Kanals für Marken der nächsten Generation zu sichern. Viele der teilnehmenden Marken des Programms sind in den letzten 12 Jahren nicht nur erheblich gewachsen, sondern haben auch internationalen Erfolg erzielt; Walpole hat aufstrebenden britischen Luxusmarken der Zukunft dabei geholfen, ihr Potenzial auszuschöpfen.

Brands of Tomorrow wählt jedes Jahr 12 Marken aus, um an ihrem 12-monatigen Networking- und Mentoring-Programm teilzunehmen. Um teilnahmeberechtigt zu sein, müssen Unternehmen einen Jahresumsatz zwischen 200.000 und 5 Millionen Pfund haben, im Vereinigten Königreich registriert sein, nicht älter als 10 Jahre sein und den höchsten Qualitätsstandard aufweisen. Zu den Absolventen des Programms zählen zahlreiche Erfolgsgeschichten wie der Schuhhersteller Charlotte Olympia; Britischer Uhrmacher Bremont; sowie Modemarken; Emilia Wickstead und Zoe Jordan.

Die Bekanntgabe des STOW-Status „Brand of Tomorrow 2019“ durch Walpole ist eine große Auszeichnung für das Unternehmen und ein weiterer Schritt in Richtung unserer Mission, die globale Marke der Wahl für Luxusreiseartikel zu werden.